Bester Besucherzähler große Freude
große Freude

Eine große Freude!

Oskar wird Sieger mit seiner “Fröhlich”

beim Landes Championat 2008

4fda5f9a73

Supreme Champions 2008

Am vergangenen Samstag fand in Dornbirn zum 8. Mal in Folge das Vorarlberger Braunvieh Championat statt. Bedingt durch die Wetterlage konnte die Besucherzahl des vergangenen Jahres nicht mehr erreicht werden. Eine wunderbare Stimmung begleitete trotzdem die 30 Gesamtsiegerinnen der diesjährigen Lehr- und Leistungsschauen

 Championwahl

Die 30 Gesamtsiegerinnen wurden in den Gruppen Alt- und Dauerleitungskühe, Jungkühe mit 3 und 4 Abkalbungen sowie Jungkühe bis 2 Kälbern vorgestellt. 3 Champions und 3 Reservesieger wurden gekürt.

Um 12 Uhr war es dann soweit: Preisrichter war diesmal Daniel Gasser aus Südtirol.

Altkühe

Die Reihung von Daniel Gasser wurde mit Spannung erwartet. Insgesamt 10 Kühe wurden in dieser Gruppe vorgestellt, wobei 5 bereits mehrmals am Championat teilgenommen haben.

Champion wurde JETWAY „Fröhlich“ von Feurstein Oskar aus dem Kleinwalsertal. Er hatte keine Mühen gescheut, bei widrigsten Fahrverhältnissen nach Dornbirn zu kommen. Feusrtein Oskar ist seit Anbeginn im Jahre 2001 mit dabei und der diesjährige Altkuhchampion seit 2005.

Reservechampion wurde die DENMARK Tochter „Genesis“ von Bischof Lorenz aus Hohenems, der mit seiner Kuh auch auf der Bundesbraunviehschau im Frühjahr teilgenommen hat.

 

Jungkühe mit 3 und 4 Abkalbungen

Die „mittelalten“ Kühe waren mit 8 Teilnehmerinnen vertreten und damit die kleinste Gruppe. Nur 2  von ihnen waren bereits im vergangenen Jahr beim Championat dabei, also eine Gruppe mit vielen neuen Gesichtern.

Für Daniel Gasser war die CARAMBO Tochter „Lucia“ von Riedmann Günther aus Lustenau die erste Wahl. Eine schaugewohnte Kuh, die bereits 2007 auf dem Championat war und heuer bei der Bundesbraunviehschau teilgenommen hat. Auf der JZ Night Show im Februar konnte sie einen Gruppen und Eutersieg erringen.

Reservechampion wurde STARDUST „Elfi“ von Kohler Bertram aus Mellau, die zum ersten Mal mit dabei war und auf der JZ Night Show ebenfalls einen Gruppensieg errang..

 

Jungkühe bis 2 Abkalbungen

Die Spannung stieg beträchtlich bei den ganz jungen Kühen. In dieser Gruppe mit 12 Teilnehmerinnen wurden naturgemäß überwiegend  neue Jungkühe vorgestellt. Einige davon waren bereits auf der JZ Nightshow und auf der Bundesbraunviehschau zu bewundern.

Für Daniel Gasser war AGENT „Bettina“ von Sutter Peter aus Gaißau reif für den Championtitel. Die Vorzeigetochter unseres ehemaligen positiven Vererbers war im Februar bereits auf der JZ Nightshow.

Reservechampion wurde die Reservesiegerin der JZ Kalbinnen der Bundesbraunviehschau 2008, WURL „Lillian“ von Zimmermann Manfred aus Göfis, die sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen konnte.

 

Stark in Exterieur und Leistung

Die Vorarlberger Braunviehzüchter haben wieder einmal von den Schönsten die Besten vorgeführt. Dass an das Exterieur höchste Ansprüche gestellt werden versteht sich von selbst. Aber auch bei der Leistung und den Inhaltsstoffen liessen alle ausgestellten Gesamtsiegerinnen keine Wünsche offen.

Hervorragendes Exterieur gepaart mit hoher Leistung – beides wurde auf dieser Ausstellung im Überfluss geboten. Alle Gesamtsiegerinnen präsentierten sich in gewaltiger Hochform und waren eine Augenweide.

Diese Veranstaltung war wieder ein Fest für alle Braunviehzüchter aus nah und fern.        Bericht aus
http://www.braunvieh-vorarlberg.at/ausstellungen.html#c604

champ v seite
chamo v hinten
sieger1
siegerbild08

[Home] [Stallduft&Genusslust] [Stallumbau] ["Feschdle"] [Championat 2011] [große Freude] [Viehzuchtverein] [Leben auf der Alpe] [Bergbauer] [Erntedank] [über mich...] [Link] [Gästebuch] [Impressum]